Spieltag ohne Punkte für die Mannschaften der Blauen Kugel.

Nach der Niederlage der „Gemischten“ im Heimspiel gegen Blau Weiß Landshut 3, bei der Werner Stöckl zum ersten mal die 500 Kegelmarke erzielte, folgte am Freitag eine Niederlage der Männer in Vilsbiburg. Mit dieser Niederlage übernahm die Mannschaft die „Rote Laterne“ in der Liga, da gegen die wie entfesselte spielenden Gastgeber – 3332 Kegel – an diesen Abend keine Chance bestand. Am Sonntag folgte die Niederlage der Frauen 2 gegen die zweite Frauenmannschaft von Rot Weiß. Den Abschluss der Niederlagenserie machten die Frauen 1 in der Bezirksoberliga, beim ESV Plattling1. Nun gilt es, die Pause in den Ligen, für vermehrtes Training bis zu den nächsten Spielen zu nutzen. Am Sonntag den 01.12. geht es  bei den Männern weiter gegen Croatia Landshut , die zur Zeit mit 8:8 Punkten auf den 6.Tabellenplatz rangieren. Hier ist ein Heimsieg von großer Wichtigkeit, um den Anschluss an das Mittelfeld nicht zu verlieren. Nach der sehr guten Leistung im Heimspiel gegen die Zweite von Rot Weiß, ist die Mannschaft zuversichtlich dieses Vorhaben auch zu realisiern. Nach den Männern spielen dann die Frauen der Blauen Kugel  gegen die Gäste aus Altfraunhofen, die in der Tabelle einen Rang hinter unseren Frauen stehen. Mit  diesen Spielen ist die Vorrunde bendet. Die Spiele beginnen wie gewohnt um 13:00 und 15:45 Uhr und die Mannschaften  wollen den hoffentlich zahlreichen Zuschauern einen spannenden und für uns erfolgreichen Sportnachmittag bieten.